Unser Bild vom Kind

„Kinder sind von Geburt an sozial eingebunden, bringen Kompetenzen mit und sind aktive Konstrukteure ihrer Bildungsprozesse.“

(HBEP S.21)

  


In unserer Einrichtung betreuen wir Kinder vom ersten Lebensjahr bis gegebenenfalls zum Ende des Grundschulalters.

Die Bedürfnisse der Kinder sind naturgemäß verschieden, abhängig von Lebensalter, Geschlecht, individuellen Unterschieden und dem sozio – kulturellen Umfeld der Herkunftsfamilie. Es ist uns ein vorrangiges Anliegen, jedes Kind in seiner Besonderheit wahrzunehmen, anzunehmen, seine Stärken zu erkennen und es zu unterstützen, wenn es notwendig sein sollte.

Ein sehr guter Kontakt zu den Eltern ist im Sinne einer Erziehungspartnerschaft dafür unerlässlich.

In der Betreuung Apfelbaum finden unsere Kinder ein stabiles, kontinuierliches Umfeld mit verlässlichen Bezugspersonen über viele Jahre.

Dadurch erfahren sie in ihrem Alltag wachsende Sicherheit, Autonomie und letztendlich daraus resultierendes Selbstvertrauen.

Wir bieten den Kindern altersentsprechende Möglichkeiten kreativ zu sein, zu experimentieren, sich zu bewegen, im Raum und in der Natur, soziale Kontakte zu knüpfen und zu halten. Diesen Prozess begleiten und dokumentieren wir im Bewusstsein der jeweils einzigartigen Persönlichkeit, der unterschiedlichen Lerngeschwindigkeit und Lebensgeschichte.

Dabei steht für uns das Kind mit seinen individuellen Lernprozessen, auf die wir mit angemessenen Angeboten flexibel, im Sinne der Ko –Konstruktion reagieren, jederzeit im Mittelpunkt.

 

 

046503